Thanksgiving 2017: Truthahn-Dinner für 10 Freunde

Thanksgiving-Einladung

Die Einladung sagt eigentlich schon alles: „Thanks for your help & giving you turkey“! Für all die fleißigen Helfer, die am Entstehen meines neuen Kochbuches Langsam kocht überall besser mitgewirkt haben, richte ich heute abend ein Truthahn-Dinner aus. Mangels Verfügbarkeit ohne Monster-XXL-Truthahn (siehe hier), dafür mit drei Einkilo-Stücken Truthahnbrust. Natürlich aus dem Slowcooker und nach diesem Rezept. Erstens bleibt der magere Braten darin besonders saftig und zweitens haben wir ja zusammen ein Slowcooker-Kochbuch gemacht 🙂

Thanksgiving Dekoration mit Kürbis und Laub

Als Tischdeko dienen ein par simple getrocknete Blätter, passende Servietten und Mini-Kürbisse. Kostet nicht viel, sieht aber gut aus, oder?

Und zu essen gibts die (fast) klassische Zusammenstellung:

Und weil Süßes ja immer geht, habe ich zum Nachtisch noch kleine Gläschen mit Erdnuss-Schoko-Gefrorenem und Beeren-Parfait gemacht. Die haben den Vorteil, dass man sie schon Tage zuvor ganz stressfrei zubereiten kann. Gut verpackt warten sie jetzt im Kälteschlaf, bis ich sie (beim Servieren des Hauptgangs) hervorhole und etwas antauen lasse.

Euch wünsche ich allen einen schönen Erntedanktag! Selbst wenn man den nicht feiert, findet man sicherlich genug Gründe, einfach mal für alles mögliche „Danke“ zu sagen 🙂 Ich jedenfalls freu mich, dass es diese Seite nach fast 20 Jahren immer noch gibt und dass sie nach wie vor so beliebt ist!

(insgesamt 7.969 Besucher)

Diese Seite drucken

Vielleicht gefällt Ihnen auch...

4 Kommentare

  1. gfra-admin sagt:

    Sehr filigran für nen Cowboy, ne??? 😉

  2. Outlaw sagt:

    Ganz großes Kino, ich bin sprachlos!

  3. Heike Isringhaus sagt:

    Liebe Gabi,

    ich freue mich ebenfalls, dass es Deine Seite immer noch gibt.
    Und dafür möchte ich Dir ein herzliches Dankeschön sagen!

    Liebe Grüße aus Dortmund
    Heike

    • gfra-admin sagt:

      Wieso habe ich das jetzt erst gesehen und bislang nicht beantwortet? Danke, Heike – freut mich! Solche Stammleser sind der Grund, dass ich noch duchhalte – trotz dieser verflixten Datenschutzgrundverordnung, wo ich alles mögliche abschalten musste…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.