Jamies Amerika – weniger Jamie wäre manchmal mehr…

(Jamie Oliver, Dorling Kindersley, 24,95 EUR)

Was Kochbücher angeht, so kaufe ich lieber Standardwerke als Rezeptkollektionen von Promis mit oft kurzer Halbwertszeit und manchmal geringem Nutzwert. Aber wenn Jamie Oliver über Amerika schreibt, komme ich selbstredend daran nicht vorbei! Ich habe also bestellt – und es nicht bereut: Schon beim ersten Durchblättern haben mich die wunderschönen atmosphärischen Fotos und die sympathischen Begleittexte zu Regionen (New York, Louisiana, Arizona, Los Angeles, Georgia, Wildwest) und Rezepten begeistert. Jamie selbst hat sich für meinen Geschmack zu oft im Bild platziert – typisch Promi-Kochbuch eben. Aber das Layout ist frisch und übersichtlich, Schriften und Farben symbolisieren mit viel Rot und Blau förmlich “USA”.

Von den äußeren zu den inneren Werten: Die Rezeptauswahl finde ich gelungen, wenn manchmal auch zu sehr ethnisch ausgerichtet. Sicherlich kann man in New York auch Ceviche (peruanischen Fischcocktail) essen, aber muss der deshalb in ein USA-Kochbuch? Da hätte ich ein Truthahn-Rezept a la Jamie angebrachter gefunden – und als Süßschnabel hätte ich mir mehr Dessertrezepte gewünscht. Punkten kann Jamie in meinen Augen mit seinen BBQ-, Südstaaten- und Wildwest-Rezeptvariationen – das liest sich lecker und ist meist “schlanker” als die Originale, ohne dass der Charakter der Gerichte total umgekrempelt wird. Ein Beispiel dafür ist der Mac’N’Cheese-Auflauf, den ich als erstes nachgekocht habe.

» Bestellen bei Amazon

Weitere Buchtipps für USA-Freunde (AMAZON):

Fettnäpfchenführer USA: Mittendurch und Drumherum
Typisch amerikanisch: Wie die Amerikaner wurden, was sie sind
Country Living American Style: Decorate * Create * Celebrate
Mrs. Fox will wieder heim: Wie ich die Amerikaner verstehen und die Deutschen lieben lernte
Martha’s American Food: A Celebration of Our Nation’s Most Treasured Dishes, from Coast to Coast
Alltag in Amerika: Leben und arbeiten in den USA
Der amerikanische Traum: Mit GreenCard oder Visum in die USA
The Smitten Kitchen Cookbook von Deb Perelman, New York
Geschäftskultur USA kompakt: Wie Sie mit US-amerikanischen Geschäftspartnern erfolgreich zusammenarbeiten
New Cook Book (Better Homes & Gardens New Cookbooks)
Handbuch Fernweh. Der Ratgeber zum Schüleraustausch: Mit übersichtlichen Preis-Leistungs-Tabellen von High-School-Programmen für 18 Gastländer

(insgesamt 2.412 Besucher)

Diese Seite drucken

Vielleicht gefällt Ihnen auch...

2 Kommentare

  1. 8. Januar 2016

    […] meisten Basic-Kochbücher mit klassischen US-Rezepten sind inzwischen ganz schön betagt oder mehr Jamie als Amerika. Da bringt Amerika von Dorling Kindersley* etwas frischeren Wind ins Bücherregal und liefert […]

  2. 2. Oktober 2018

    […] Und das ist ja wohl die Hauptsache! Auch dieses Wildragout mit Wacholderbeeren aus seinem Amerika-Kochbuch war seeehr lecker, so dass am Ende acht Portionen von sechs Essern komplett verzehrt […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.