Was ist „cream of tartar“ und womit ersetzen?

Vielleicht gefällt Ihnen auch...

18 Kommentare

  1. Elisabeth sagt:

    Ich veruche schon seit Jaaaahren einen bestimmten super fluffgen Kuchen zu dem cream of tartar und Backsoda gemischt werden, nach zu backen. Ich kann bestätigen, dass man es NICHT ersetzen kann! Die Konsistenz des fertigen Kuchens ist völlig ansers !

  2. Ina sagt:

    muss man das ⅛ TL Cream of Tartar mit ins Rezept tun oder kann man es weglassen?

  3. Amina sagt:

    Ich hab heute im DM Laden Reinweinstein Backpulver gekauft und die Zusammensetzung gelesen. Und da steht es schön geschrieben das es monokaliumtartrat enzhält, was auch ein anderer Begriff für cream of tartar ist.

  4. Nidi sagt:

    Wenn es ganz und gar nicht das Weinsteinbackpulver ist, warum kommen denn hier so viele falsche Kommentare zusammen? Begreifen die Falschaussager nicht, dass die Leute dann die falschen Sachen kaufen? Fast alle Blogs und Foren sind voller Falschaussagen von Leuten die stumof behaupten was wie zu ersetzen ist und fast niemand liegt damit richtig. Gut wäre da ein Einschreiten der Seitenbetreiber die diese Posts löschen. Z.B. in der Weihnachtsbäckerei wo jedes Jahr neue Falschaussagen zum Thema Hirschhornsalz, Pottasche und Backpulver zusammen kommen, die Sachen haben arttypische Eigenschaften und Backpulver hat nur eine Funktion, kann also nicht alles ersetzen.

    Im Bio Sortiment ist fast jedes Backpulver aus Reinweinstein und demnach nicht das Cream oder? Warum eigentlich Cream of Tartar?

    Brauche ich das echte Produkt für Snackerdoodles und wofür genau?

  5. JaneDoe sagt:

    Weinsteinpulver kann man im dm kaufen.

  6. Raphael sagt:

    Cream of Tartar und Weinsteinbackpulver sind NICHT das gleiche !

    Weinstein(Kaliumbitatrat)/Cream of Tartar wird benutzt um Eiweiß zu stabilisieren oder das kristallisieren von Zucker zu verhindern.
    Die ganzen Backtriebmittel im Weinsteinpackpulver sind vollkommen unnütz für euer Rezept. Zumal im Weinsteinpackpulver kein Reinweinstein enthalten ist, sondern nur Kaliumtartrat.
    Ehrlicherweise muss man sagen das die meisten Eiweißrezepte auch schlichtweg ohne Cream of Tartar funktionieren. Bei der Herstellung von Karamell ist es dann doch wieder sehr hilfreich.

    Cream of Tartar = Kaliumbitartrat, nicht „Weinsteinbackpulver“ !!

    Und Kaliumbitartrat gibt es überall extrem günstig im Internet zu kaufen. 100g ca. 3-4€

    Viele Grüße.

  7. Thomas sagt:

    Das ist chemisch gesehen Kaliumhydrogentartrat oder Kaliumbitartrat als solches solltest Du es billig in der Apotheke bekommen. Man nennt es auch einfach „Weinstein“. Ob und welchen Unterschied das geschmacklich beim Backen mit normalen Backpulver macht – keine Ahnung.

  8. Jac sagt:

    Das Original gibt es bei Amazon-Deutschland zum bestellen 😉

  9. popcakelady sagt:

    schau mal, diese Seite erklärt was es mit dem Zitronensaft und Essig auf sich hat: http://www.roche.de/pharma/indikation/nephrologie/pages/forum_niere_dialyse/pdf/backpulver.pdf

  10. SweetLeonia sagt:

    Bei uns gibt es Weinstein-Backpulver von Dr. Oetker im Supermarkt. Wo du es aber auch sehr einfach und günstig bekommst, ist in einer Apotheke! Wir wohnen auf dem land ud unsere hat es immer vorrätig!
    LG

  11. Ianee sagt:

    Hallo Emma,
    ich habe auch schon nach Weinsteinbackpulver gesucht und kann bestätigen, dass du es auch in den meisten Supermärkten erhälst, direkt in der Nähe des Backpulvers. Solltest du es nicht finden, gebe ich Melanie recht, man kann auch normales Backpulver nutzen.
    Lieben Gruß
    Ianee

  12. VEB sagt:

    Hallo Emma!

    Hab die Frage vor ein paar Monaten auch schon gestellt.
    Leider hat es das alter Forum irgendwie nicht auf die neue Seite geschafft.

    Cream of Tatar ist Weinsteinbackpulver.
    Das hab ich hier im Supermarkt bekommen.

    VG
    VEB

    • rupert sagt:

      cream of Tartar ist kein Backpulver !!!!! es ist ein Weinstein !!! Natron mit Säure z.b. Weinstein oder Zitronensäure wird es zum Backpulver !!

  13. Melanie sagt:

    Habe eben mal gegoogelt. Weinsteinbackpulver bedeutet es und ist eins zu eins mit normalen Backpulver zu tauschen.

    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.