Die Küche der Südstaaten

SüdstaatenDer Begriff „Soul Food“ kennzeichnet die Küche des Südens: Einfach, herzhaft, englische und afrikanische Einflüsse – denn schwarze Kochfrauen waren auf den Plantagen am Werk.

Und auch französische Kochtraditionen sind immer noch spürbar – in der kreolischen und Cajun-Küche Louisianas. Das Klima des Südens (hier unsere Rezeptzusammenstellung) bot den Siedlern seinerzeit – und bis heute – eine große Auswahl an Fleisch, Fisch und nutzbaren Pflanzen: Seafood aus den Flüssen Virginias oder den Sümpfen Floridas, Reis aus den Feuchtgebieten Missisippis, Getreide, Gemüse und Obst von fruchtbaren Landstrichen. Beliebter als Rind- ist Schweinefleisch – Speck und Schmalz werden reichlich verwendet und Spareribs und Pork Roasts gehören zu den Spezialitäten.

Links zum Thema:
Südstaaten USA: 11 Reiseregionen – 17 Tagesrouten – Service von A-Z
USA – Süden. Tipps für individuelle Entdecker Alter Süden, neu entdeckt – zwei Jahre in South Carolina
Bayou, Creole und Cajun – Kochen in Louisiana
Soul Food Cookbook
Southern Living

 

(insgesamt 2.416 Besucher)

Diese Seite drucken

Vielleicht gefällt Ihnen auch...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.