Was ist eigentlich Fudge?

FudgeFudge ist eine cremige, halbweiche Süßigkeit, Toffee nicht unähnlich. Fudge wird mit Unmengen von Zucker, Puderzucker oder Zuckersirup sowie Butter, Sahne und aromatisierenden Zutaten wie Nüssen, Trockenobst, Marshmallows hergestellt. Serviert wird es, in kleine Stückchen geschnitten, als Konfekt, wie bei uns vielleicht Trüffelpralinen. Unsere Auswahl an Fudge-Rezepzten finden Sie hier.

Traditionell wird Fudge gekocht – Zucker mit Sahne oder Butter, bis eine bestimmte Temperatur erreicht ist. Dafür brauchen Sie ein spezielles Zuckerthermometer, Geduld und Frustrationstoleranz, denn es ist nicht selten, dass die Masse später nicht hart oder eben zu hart wird. Deswegen haben findige Hausfrauen auch „easy fudges“ entwickelt. Die bestehen zwar nicht in den Augen der Gourmets, bei denen diese Ersatzlösungen eher als Kuchen oder Masse gelten. Dafür haben sie den Vorteil, dass Sie die Zutaten nicht kochen, sondern nur verrühren und kühlen, manchmal auch backen müssen.

Links zum Thema:
Verrückt nach Karamell: 100 sinnlich-süsse Verführungen
Abigails Easy Fudge Recipes
Old fashioned Candy Recipes
Baking 911: Help with Candies and Fudges
Sweet Basics: Alles, was man braucht, um sich den Alltag locker zu versüßen
Tortissimo – Bezugsquelle für Zuckerthermometer
Hobbybäckerversand – Spezialprodukte

(insgesamt 12.080 Besucher)

Diese Seite drucken

Vielleicht gefällt Ihnen auch...

3 Kommentare

  1. 17. Dezember 2011

    […] sich prima für Salate verwenden und halten sich gut. Wer Süßschnäbel beschenken möchte, kocht Fudges oder schichtet Backmischungen in hübsche Gläser und heftet eine Anleitung für die Herstellung […]

  2. 31. August 2017

    […] (deutsch) ist – wie ich erst heute herausgefunden habe – eine Buttertofffee, ein Schmelzbonbon, eine […]

  3. 22. Februar 2018

    […] ist ein toffeeartiges  Konfekt, das aus der britischen/amerikanischen Küche stammt. Echter Fudge wird aus viel, viel Zucker mit […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.