Woher hat der Hot Dog seinen Namen?

Unverzichtbarer Bestandteil des amerikanischen Baseball-Rituals: Hot Dogs, ketchuptriefend, belegt mit Zwiebeln, Relish oder sogar Chili – siehe unsere Rezepte hier. Woher hat das Würstchen in der Semmel eigentlich seinen Namen? Lesen Sie das hier nach oder hören Sie einen Mitschnitt von Radio Eins (RBB), das mich zu dem Thema befragte (MP3-Format).

Hot Dogs sollen um das Jahr 1900 herum von dem Karikaturisten Tad Dorgan benannt worden seien: Er hatte bei einem Polospiel beobachtet, wie Verkäufer „Dachshund Sausages“ anpriesen, die die Besucher an Ihre Hunde verfüttern konnten. Dorgan zeichnete daraufhin bellende Dackel in der Semmel und erfand das Wort „Hot Dog“.
Hot Dogs sind beliebtes Fast Food und in den USA fast jederzeit und überall an Hot Dog-Ständen erhältlich. Hot-Dog-Brötchen bekommen Sie auch hier mittlerweile in jedem Supermarkt, also probieren Sie doch mal Hot Dogs zum nächsten Bundesliga-Spiel!

Zwingende Zutaten sind allein die weichen Brötchen und die Würstchen – einfache erhitzte Knackwürstchen, Wiener, Frankfurter eignen sich sehr gut. Die Beilagen können Sie nach Belieben variieren: Ketchup und Senf, Schmelzkäse-Scheiben, rohe oder Röstzwiebeln, Cole Slaw, Chili aus Hackfleisch, Salsa. Sogar Sauerkraut-Dogs gibt es!
In jedem Fall brauchen Sie pro Person ein Hot-Dog-Brötchen und ein erhitztes Würstchen. Aber rechnen Sie ruhig zwei – ein einziger Hot Dog ist nur etwas für den hohlen Zahn!

Tipp von Leser Markus für die Zubereitung der Brötchen, damit sie schön weich werden: „In einem Topf etwas Wasser köcheln und darüber einen Bambusdämpfer (Asialaden) setzen. In den Dämpfer die Brötchen legen und etwa 5 Minuten ganz schwach dämpfen. Dann den Dämpfer noch geschlossen über der Heizung oder einer warmen Ofenplatte ruhen lassen. Das ist nötig, damit die feuchte Oberfläche der Brötchen wieder abtrocknet.“

Links zum Thema:
Hot Dog Facts and Trivia
Witzig: Wie man einen Hot Dog ordentlich isst, in welcher Reihenfolge man die Garnierungen darauf gibt. Eine Webseite des National Hot Dog and Sausage Council, ja, das gibt es offensichtlich! Im übrigen finden Sie dort auch eine Menge Hot-Dog-Rezepte.
HotDog-Variationen von Allrecipes
Diner: Echt US-amerikanische Rezepte
New York Kochbuch

(insgesamt 8.605 Besucher)

Diese Seite drucken

Vielleicht gefällt Ihnen auch...

2 Kommentare

  1. Anonym sagt:

    Laut Wikipedia wurde der Hotdog von einem deutschen Migranten in die USA gebracht worden sein. Wo kommt er jetzt her? Jeder schreibt ewtas anderes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.