Salzige und süße Mixes selbst machen

BisquickDie USA sind das Land, wo das „Convenience Food“ („Bequemlichkeitsessen“) erfunden wurde. Dort gibt es nahezu jedes Gericht auch als Fertig- oder Halbfertigversion. Das müssen Sie dann nur noch etwas anreichern und in den Ofen oder in die Mikrowelle schieben. Dazu erleichtern Würzmischungen, Tiefkühlprodukte, Soßentütchen das „mal-eben-etwas-kochen“. Diese Produkte sind hier nur schwer zu bekommen, aber einfach herzustellen – mixen Sie sich Ihre Mixes und Backmischungen einfach selbst! Wir haben für Sie Rezepte für süße Mixes und für salzige Mixes übersetzt und ausprobiert. So müssen Sie Bisquick, Hamburger Helper, Shake’n’Bake, Jiffy Corn Bread Mix, Swiss Miss nicht mehr bestellen – aber wer möchte und Zeit sparen möchte, kann das natürlich tun: Hier sind die Bezugsquellen.

Links zum Thema:
Geschenke aus meiner Küche.
Homemade: Fabulous Things to Make to Make Life Better
Home-made Vintage
Budget 101: Make your own mixes
474 Mix-Rezepte von SOAR
Gewürzmischungen aus aller Welt
Tolle Seite: Gewürzmischungen aus aller Welt, ob Sie nun den typischen Geschmack an amerikanischen Apfelkuchen, afrikanische Eintöpfe, südamerikanische Chilis oder europäische Bouillon bringen wollen! „The Cooks-Thesaurus“ ist ansonsten ein ausführliches Küchenlexikon, das alle möglichen Bereiche abdeckt – wollten Sie immer schon mal wissen, wie die Ugli-Frucht aussieht, was in ein chinesisches Fünfgewürz-Pulver gehört oder welche Blüten man essen kann?

(insgesamt 2.113 Besucher)

Diese Seite drucken

Vielleicht gefällt Ihnen auch...

1 Kommentar

  1. 17. Dezember 2011

    […] verwenden und halten sich gut. Wer Süßschnäbel beschenken möchte, kocht Fudges oder schichtet Backmischungen in hübsche Gläser und heftet eine Anleitung für die Herstellung der Kekse, Muffins oder Kuchen […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.