Artikel mit dem Schlagwort: DIY
Wenn’s nicht heiß genug sein kann: Chilis selber ziehen
Chilischote

Wer gerne scharf isst und dafür spezielle Chilisorten benötigt, steht oft auf verlorenem Posten. Denn spezielle Sorten unterschiedlichster Schärfegrade wie Habaneros, Pumpkin oder Chiltepin sind nirgendwo erhältlich. Die Lösung heisst: Selber anbauen! Die Experten vom Scovilla-Shop bieten nicht nur die passenden Samen an, sondern haben uns auch einen Crashkurs für die Anzucht und Pflege von Chilipflanzen geschrieben. 1. Ab wann [&hellip

Von mit einem Kommentar
Halloween: Schnelle Grusel- & Dekoideen
SONY DSC

USA-Fans sind meist auch Halloween-begeistert, kein Wunder: Es macht eine Menge Spaß, Kürbisse zu schnitzen, Grusel-Food zu fabrizieren und für Groß und Klein eine Halloween-Party zu veranstalten. Dass in meiner unmittelbaren Nähe – der Nachbarstadt – ein riesengroßer Halloween-Fan wohnt, der seine USA-Leidenschaft inzwischen sogar mit einem US-Shop zum Beruf gemacht hat, habe ich jetzt für diesen Artikel genutzt: Ina Hanack [&hellip

Von mit 2 Kommentaren
Gut & günstig reisen: Meine Tipps und Tricks für die USA
Airporthotel Atlanta

Dreieinhalb Wochen, drei Länder (USA, Ecuador & Peru), sechs Flüge, zehn unterschiedliche Quartiere: Im April/Mai habe ich einen langgehegten Traum verwirklicht, Südamerika besucht und das Weltwunder Machu Picchu gesehen. Da ich nicht der Typ für Gruppenpreisen bin (und für Kleingruppenreisen a la Studiosus & Co. nicht reich und nicht alt genug bin :-), habe ich die ganze Reise selbst organisiert. [&hellip

Von mit keinen Kommentaren
The real American taste – durch Würzmix und Backmischung?
doublechoccookies

Wie bekommt man “original amerikanischen Geschmack” am besten hin? Nun, jedenfalls nicht durch eine Dr.Ö-Backmischung oder eine Maggi-Flott-Tüte, haben meine Versuche ergeben. Dabei kommt nämlich nur das heraus, was sich deutsche Food-Designer unter Brownies, Cookies, Chili oder Mac’n’Cheese vorstellen: Schokoladenkuchen, knusprige Kekse, Tomaten-Gemüsetopf oder Nudelauflauf. Bleibt also nur selber kochen/backen, nach US-Originalrezepten, bei denen man Zucker-, Fett- und Gewürzmengen nicht [&hellip

Von mit 2 Kommentaren
Peanut Butter Cups homemade – wie die von Reeses
Peanut Butter Cups selbst gemacht
Ich liebe Reeses, aber in Deutschland sind sie soooo teuer! Auch dieser Nachbau ist nicht gerade spottbillig (durch die gekauften Pralinen-Schalen), aber er schmeckt wirklich köstlich - bei Verwendung guter Kuvertüre sogar besser als das Original. Denn seien wir ehrlich: Schokoladen-Weltmeister sind die US-Amerikaner nicht :-)
Von mit 6 Kommentaren
Kann man Frozen Yogurt selbst machen?
Frozen Yoghurt

Leichter als Eiscreme, aber genauso lecker: Frozen Yogurt. In den USA bekommt man es in vielen Ice Cream Shops und im Supermarkt, hierzulande müssen Sie es (noch) selbst herstellen. Das geht übrigens auch ohne Eiscremebereiter, obwohl sich die Anschaffung eines solchen Gerätes lohnt. Schauen Sie doch mal bei Ebay, ob Sie ein gebrauchtes finden und probieren Sie dann unsere Rezepte [&hellip

Von mit keinen Kommentaren
Knuspermüsli & Granola selbst machen
Knuspermüsli selbst machen

Ich bin ein großer Fan von Knuspermüsli, aber das von Dr. Ö ist mir irgendwie zu “karamellig”. Also selbst rösten? Die Idee ist mir erst gekommen, als ich in meinem US-Crockpot-Kochbuch ein Rezept für Cranberry-Granola fand. Im Slowcooker Müsli rösten – ja, das geht! Im normalen Backofen funktioniert es natürlich auch. Dabei müssen Sie allerdings ein sehr wachsames Auge auf [&hellip

Von mit keinen Kommentaren
Salzige und süße Mixes selbst machen
Bisquick

Die USA sind das Land, wo das “Convenience Food” (“Bequemlichkeitsessen”) erfunden wurde. Dort gibt es nahezu jedes Gericht auch als Fertig- oder Halbfertigversion. Das müssen Sie dann nur noch etwas anreichern und in den Ofen oder in die Mikrowelle schieben. Dazu erleichtern Würzmischungen, Tiefkühlprodukte, Soßentütchen das “mal-eben-etwas-kochen”. Diese Produkte sind hier nur schwer zu bekommen, aber einfach herzustellen – mixen [&hellip

Von mit einem Kommentar
Tortillas (Weizen)
tortillas
Die dünnen, aber großen Weizen-Tortillafladen sind ein Hauptbestandteil der TexMex-Küche. Sie werden gefüllt, gerollt, überbacken - und sind trotz simpler Zutaten nicht ganz einfach herzustellen.
Von mit 3 Kommentaren
Cheez Whiz Clone (Käse-Sauce)
nachocheese
Das ist eine schnelle Käsesoße zu Nachos, über Hamburger oder Gemüse, und, und, und... Cheese Whiz ist bekanntlich Käse aus der Sprühdose, den es hier jedoch nicht gibt - und wenn Sie mich fragen: Den muss es auch nicht geben, das hier schmeckt besser ;-)
Von mit einem Kommentar