Die Kategorie "Popcorn" beinhaltet:
Popcorn in der amerikanischen Küche

Popcorn ist keine Erfindung der Neuzeit – im Gegenteil. Schon die mittelamerikanischen Ureinwohner kannten die geplatzen Maiskörner, die durch explosionsartige Ausdehnung von Wasser und Stärke beim Erhitzen entstehen. Popcorn selbst herzustellen ist ganz einfach – zum Beispiel mit unseren Rezepten. In den USA ist Popcorn als Snack seit etwa 1880 sehr beliebt. Damals schon zogen Straßenhändler mit dampf- oder gasbetriebenen [&hellip

Von mit keinen Kommentaren
Nacho Popcorn
popcornaslty
Ein günstiger Snack für viele Gäste: Stellen Sie selbst Popcorn her und würzen Sie es auf TexMex-Art.
Von mit keinen Kommentaren
Cheddar Bacon Popcorn (Käse-Speck-Popcorn)
Eine interessante Variante: Popcorn mit Speck- und Käsearoma. Kalorienarm ist dieser Snack allerdings nicht mehr...
Von mit keinen Kommentaren
Caramel Corn (Karamel-Popcorn)
popcorn
So richtig wie Karamel-Popcorn aus dem Kino schmeckt das hier nicht - aber es kommt der Sache nahe und ist sehr günstig herzustellen.
Von mit einem Kommentar
Hobo Popcorn (Camping Popcorn)
Ein toller Spaß für kleine (und große) Kinder: Bereiten Sie Folienbeutel mit ungepoppten Maiskörnern vor und lassen Sie die über dem offenen Feuer aufplatzen.
Von mit keinen Kommentaren
Easy Popcorn Balls (Popcorn-Bälle)
Für amerikanische Feiertage wird die Zuckermasse, die die Popcornbälle zusammen klebt, manchmal mit Speisefarbe rot oder grün eingefärbt. Wer's mag...
Von mit keinen Kommentaren
Popcorn hausgemacht
popcornaslty
Glücklich, wer einen großen Topf mit Glasdeckel hat: Dann wird das Popcorn-Poppen zum Erlebnis, beispielsweise bei der Kinderparty! Geht wirklich kinderleicht...
Von mit 6 Kommentaren
Popcorn Peanut Clusters (Popcorn-Erdnuss-Riegel)
Selbst gemachte Popcorn-Riegel mit Nüssen und Honig: Das ist ein klebriger, kalorienreicher Snack für den Vorrat.
Von mit keinen Kommentaren
Pikantes Popcorn
popcornaslty
Wenn Sie nicht so auf Süßes stehen: Würzen Sie Ihr selbst gemachtes Popcorn doch einmal pikant.
Von mit keinen Kommentaren
» nach oben