Die Kategorie "Fried Chicken" beinhaltet:
Fried Chicken from the Oven
friedchick
Dieses gebratene Huhn aus dem Backofen schmeckt köstlich und wird auch ohne Fritieren schön knusprig. Das Marinieren in Salzwasser und Buttermilch sorgt für die feine Textur, also diesen Schritt nicht auslassen.
Von mit 6 Kommentaren
Fried Chicken in der amerikanischen Küche
Fried Chicken

Fritiertes Hühnchen ist einer der “All-American-Favorites”. Das Gericht stammt ursprünglich aus dem Süden der Vereinigten Staaten und ist typisches Soul Food: Einfach, gehaltvoll, nahrhaft – erst recht mit den typischen Beilagen Kartoffelbrei, Maisbrot, Cole Slaw und Milk Gravy – diese Rezepte finden Sie allesamt hier. Fried Chicken haben zahlreiche Fast-Food-Ketten im Angebot – von Kentucky Fried Chicken über Churches bis [&hellip

Von mit keinen Kommentaren
Fried Chicken (gebratenes Hühnchen)
friedchick
Klassisches Soul Food aus dem Süden. Dazu gehört Cream Gravy (ich mag sie aber nicht ;-) - Mehl in Margarine anschwitzen, mit Milch und Hühnerbrühe aufgießen und würzen.
Von mit einem Kommentar
Churches Fried Chicken (gebackenes Huhn)
friedchicken2
Das Geheimnis von Churches Chicken ist die Panade - superknusprig und sehr lecker. Dieses Rezept hier kommt dem Original sehr nahe. Foto: © paul_brighton - Fotolia.com
Von mit 4 Kommentaren
Buttermilk Biscuits
butbiscuit
Was hier als Gebäck gilt, ist in den USA eine beliebte Beilage zu "Fried Chicken" und Krautsalat. Biscuitteig darf nie zu lange geknetet werden, dann wird er fest und geht nicht "blättrig" auf.
Von mit 7 Kommentaren
Cole Slaw a la Klink
coleslaw
So hat Fernsehkoch Vinzenz Klink in der Südstaaten-Folge von "Kochkunst" des Cole Slaw serviert. Ich persönlich finde, etwas Senf täte der Soße noch recht gut.
Von mit keinen Kommentaren
Popeyes Crispy Chicken
freidchicken
Was Fried Chicken angeht, so hat jeder seinen persönlichen Favoriten und jede Restaurantkette ihr Geheimnis. Bei Popeyes ist es angeblich die Kombination aus Fritieren und Backen im Ofen.
Von mit einem Kommentar
Hush Puppies (Maisbällchen)
hushpuppies
Angeblich haben diese Maisbällchen, die gerne zu fritiertem Fisch oder Huhn gereicht werden, ihren Namen daher, dass man einige den Hunden vorwarf: "Hush, Puppies" - damit diese aufhörten, nach Fleisch zu betteln.
Von mit keinen Kommentaren
Milk Gravy
Also, ich kann auf diese geschmacklich eher fade Sauce auf Milch- und Mehlbasis gut verzichten - aber sie ist nun mal eine der klassischen Beilagen zu Fried Chicken.
Von mit keinen Kommentaren
» nach oben