SOS: Warum Cookies nicht chewy, weich oder hoch werden

Vielleicht gefällt Ihnen auch...

4 Kommentare

  1. Nergis sagt:

    Das Rezept ist der Hammer. Vielen Dank. Dafür !!

    Hast du es schon mal mit schokoladenteig versucht oder gibt es dazu auch ein extra Rezept
    Lg

  2. Annika sagt:

    Dass sich Keksteig im Kühlschrank 2 Tage lang hält halte ich für ein Gerücht. Ich habe neulich Ginger Bread gebacken, der Teig musste auch 2 Tage im Kühlschrank bleiben und als ich ihn dann rausgeholt hab war es plötzlich nur noch die Hälfte 😉

  3. Gabi sagt:

    Hallo, Nidi – ich nehme als „braunen Zucker“ immer ganz unterschiedliche Dinge: Den von Köln (eigentlich ja nur eingefärbt), Roh-Rohrzucker oder eher sehr dunklen, feuchten aus Holland. Unterschiede habe ich da noch nicht bemerkt…

    Und „chewy“ ist eher wie Kuchen, richtig „schmierig“ ungar darf das nicht sein…

    Viele Grüße, Gabi

  4. Nidi sagt:

    Hallo,

    danke sehr, ich bin ein Fan eurer Seite und diese Tipps sind sehr gut.

    Eine Frage habe ich noch, ist mit braunem Zucker der normale Rohrohrzucker oder der sehr feuchte und dunkle Mascovado Zucker gemeint? Das frage ich mich schon sehr lange und währe um eine Antwort dankbar.

    Wie genau ist der Chewy-Zustand? Meine werden immer weich wie Kuchen, aber nicht klebrig chewy wie fertige Cookies. Mich würde echt mal interessieren, wie die Cookies in den USA tatsächlich sind.

    Liebe Grüße
    Nidi
    von Biologisch-Lecker Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *